Urlaub am 'Tor' zur Sächsische(n) Schweiz

Unsere Ferienwohnungen


Warum Landstreicher?


 
Das Haus wurde in der Zeit 1800-1850 erbaut und war immer das Gemeindehaus und diente als Armenhaus oder auch Landstreichergefängnis. Leider gibt es davon keine Dokumente und wir berufen uns auf das, was uns vom Hören-Sagen bekannt ist. Die Bauweise läßt erkennen, dass sich ein Stall im Haus befand, welcher z.B. als Gefängnis genutzt wurde. Wir kauften das Haus 1995 und haben es seither umfangreich modernisiert. Bis 2006 wurden die Wohnungen an Mieter, meistens Singels oder junge Leute vermietet. Leider liess die Nachfrage nach kleinen Wohnungen nach, also entschieden wir uns, 2006 die erste Wohnung als Fewo auszustatten und 2009 kam eine 2. und 2015 die (und letzte) 3. Fewo dazu. Der neue Name für unser Haus stand schon lange fest, Landstreicherhaus.
Weiterlesen

Kontakt


Kontaktieren Sie uns! Wir antworten schnellstmöglich!

Share by: